Geborgenheit vermitteln

An Demenz erkrankte Menschen bedürfen besonders aufmerksamer und verständnisvoller Betreuung und der Unterstützung bei gewohnten Betätigungen. Das hilft ihnen Geborgenheit und Sicherheit im Alltag zu finden und ein erhebliches Maß an selbstständiger Lebensführung länger aufrecht zu erhalten.

Den Zugang finden wir durch Gespräche und professionelle Beobachtung. Beides ermöglicht es, den Klienten in seinen Lebensäußerungen zu verstehen. Er soll sich wohl und verstanden fühlen, nicht allein gelassen.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt unserer Betreuung ist die Aktivierung der Klienten im Alltag. Noch vorhandene Fähigkeiten können so möglichst lange aufrechterhalten werden, ein Fortschreiten der Krankheit in vielen Fällen verzögert werden.